Michaela Evans

Institut Arbeit und Technik (IAT) der Westfälischen Hochschule Gelsenkirchen – Recklinghausen – Bocholt
Direktorin des Forschungsschwerpunktes Arbeit & Wandel

Studium der Sozialwissenschaft an der Ruhr-Universität Bochum; seit 1999 Mitarbeiterin am Institut Arbeit und Technik der Westfälischen Hochschule Gelsenkirchen Bocholt Recklinghausen, Forschungsschwerpunkt Gesundheitswirtschaft und Lebensqualität. Seit dem 01.01.2017 Direktorin des neu gegründeten Forschungsschwerpunktes Arbeit & Wandel.

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte:

  • Arbeitspolitik und Arbeitsbeziehungen
  • Entwicklung von Erwerbsarbeit und informeller Arbeit
  • Berufliche Bildung, Qualifikations- und Kompetenzentwicklung
  • Humanzentrierte Dienstleistungs- und Arbeitsgestaltung
  • Querschnittsthemen: Gender, Technikeinsatz, Mitbestimmung

Weitere Informationen unter:
https://www.iat.eu/das-institut/mitarbeitende/michaela-evans.html